Home / Politik / Neue Abschreibemöglichkeit für ApothekerInnen

Neue Abschreibemöglichkeit für ApothekerInnen

Mit der Möglichkeit der degressiven Absetzung für Abnutzung (AfA) wurde im Konjunkturstärkungsgesetz 2020 eine Alternative zur bestehenden linearen AfA geschaffen.

Lineare oder degressive Abschreibung?

Bei der linearen Abschreibung werden die Anschaffungs- bzw. Herstellungskosten eines Wirtschaftsgutes in gleichbleibenden Jahresbeträgen auf die betriebsgewöhnliche Nutzungsdauer verteilt. Bei Anschaffungskosten z.B. eines Lagerautomaten von 100.000 Euro und einer Nutzungsdauer von 8 Jahren beträgt die Abschreibung jährlich 12.500 Euro über 8 Jahre.

So profitieren Sie von Pharmaceutical-Tribune.at

  • Apothekerfortbildung & MM-Kurse
  • Beratungshilfe für Ihren Arbeitsalltag
  • Aktuelle Fachartikel, State-of-the-Art-Beiträge, Experteninterviews

Melden Sie sich jetzt an & bleiben Sie top-informiert!

LOGIN