Home / Ein Jahr ApoJobs.at

Ein Jahr ApoJobs.at

Die Suche nach geeignetem Personal ist gerade für Apotheken nicht immer einfach. Das Feld an Bewerberinnen und Bewerbern ist bei Weitem nicht so groß wie in anderen Branchen und ihre Verfügbarkeit hängt stark von der Lage einer Apotheke ab. Daher haben wir vor einem Jahr die Jobplattform ApoJobs.at ins Leben gerufen.

Sie richtet sich einerseits an Apotheke­rinnen und Apotheker, die ihr bestehendes Team verstärken möchten bzw. aufgrund von Fluktua­tion, Schwangerschaften etc. Personalbedarf haben. Sie haben die Möglichkeit, eine offene Stelle auf ApoJobs.at auszuschreiben, und können gleichzeitig jene Profile durchsehen, die von Jobsuchenden online gestellt wurden. Die Plattform vernetzt also beide Seiten – Apotheken, die Personal aufnehmen einerseits, und andererseits Pharmazeutinnen und Pharmazeuten, Aspi­rantinnen und Aspiranten, PKA, Lehrlinge und Angehörige sonstiger apothekenspezifischer Berufsgruppen, die eine Stelle suchen.

Andreas Hoyer

Dass wir mit diesem Angebot einen Nerv getroffen haben, zeigen die Zugriffszahlen aus dem ersten Jahr des Bestehens der Plattform: Von Juli 2020 bis Anfang Juni 2021 hatte die Seite über 159.000 Besuche, im Durchschnitt sind immer rund 400 Stellenangebote und ebenso viele Stellengesuche online.

Auf diesen sehr erfreulichen Zahlen wollen wir uns aber nicht ausruhen. Wir haben in den letzten Monaten mit vielen Nutzerinnen und Nutzern der Seite gesprochen und Feedback eingeholt. Diese Rückmeldungen haben uns eine Grundlage für ein technisches Update geliefert, das gerade implementiert wird. So wird etwa die Kontaktaufnahme mit anonymisierten Nutzerprofilen erleichtert – natürlich unter Wahrung des Datenschutzes.

Die Kinderkrankheiten, die es zu Beginn eines Projekts dieser Größenordnung immer gibt, kurieren wir also gerade aus. Die Funktionalität unserer Plattform wird damit noch besser. Wenn Sie also gerade auf der Suche nach einem neuen Teammitglied sind oder Ihre berufliche Zukunft in einer Apotheke suchen: Gehen Sie auf www.ApoJobs.at.

Bei diesem Beitrag handelt es sich um einen Gastkommentar, für den der jeweilige Autor verantwortlich ist; die Beiträge geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion und Herausgeber wieder.

LOGIN