Home / APO-WirtschaftsWelt / Simpel, aber nicht einfach: zeitsparendes Führen mit dem 5-3-1 System!
APOWirtschaftswelt Logo

Simpel, aber nicht einfach: zeitsparendes Führen mit dem 5-3-1 System!

Draufsicht der Apotheker in der Sitzung

Kommt Ihnen das als Leiter einer Apotheke bekannt vor: Lange Besprechungen, die weder zu einem Ende noch zu einer konkreten Lösung führen …? Mitarbeiter, die Herausforderungen ausschweifend darlegen, aber dann keine Lösungsvariante präsentieren und das ursprüngliche Problem auf die Führungskraft abwälzen. Ein bekanntes Szenario, das mit steigender Mitarbeiteranzahl zunehmend an Dramatik gewinnt.

Mit der eigenen Apotheke erfolgreich zu sein, bedeutet auch, eine erfolgreiche Führungskraft zu sein. Als Apothekeneigentümer sind Sie an unterschiedlichsten Fronten gefordert. Dazu zählt unter anderem, mit den Ressourcen der eigenen Mitarbeiter, aber auch mit den eigenen Ressourcen effizient umzugehen und immer wieder aufs Neue kleine oder große Zeitfresser zu eliminieren.

Es ist vielerorts gelebte Apothekenpraxis, dass Mitarbeiter Probleme aller Art gerne in der Chefetage deponieren. Dabei werden Missstände blumig umschrieben und bestenfalls mit den Worten „wir könnten mal … wir sollten mal … wir müssten mal …“ begonnen und somit meist an die Führungskraft delegiert. Um diesen Teufelskreis zu durchbrechen, empfiehlt es sich das 5-3-1 System von Peter Zulehner zur Mitarbeiterführung zum Einsatz zu bringen. 

LOGIN