Home / Wie COVID-19 das orale Mikrobiom beeinflusst

World of Microbiome Conference

Wie COVID-19 das orale Mikrobiom beeinflusst

Das Mikrobiom des Mundes ist nach jenem des Darms das zweigrößte und zweitkomplexeste mit mehr als 700 unterschiedlichen Bakterien-Spezies sowie im Normalfall ausgeprägter Biodiversität. Dysfunktion des oralen Mikrobioms wird mit einer Vielzahl lokaler sowie systemischer Erkrankungen in Zusammenhang gebracht. Das Spektrum reicht hier von der rheumatoiden Arthritis und Diabetes mellitus bis zum Morbus Alzheimer.* Auch im Rahmen einer akuten Infektion mit SARS-CoV-2 kommt es zu Veränderungen des oralen Mikrobioms.

LOGIN