Home / Politik / Neuer Rahmen für Impfaktionen

Neuer Rahmen für Impfaktionen

Der Unzufriedenheit vieler Apothekerinnen und Apotheker durch eine neue Richtlinie ein Ende bereiten: Bei gemeinsamen Impfaktionen mit der pharmazeutischen Industrie kam es in der Vergangenheit wiederholt zu einer unverhältnismäßigen Belastung der Apothekenbetriebe im Vergleich zu den von den Kooperationspartnern geleisteten Beiträgen. Dies galt insbesondere für den organisatorischen Aufwand der Dokumentation und Verrechnung der Impfaktionen.

Dr. Gerhard Kobinger, Präsidiumsmitglied der Österreichischen Apothekerkammer

Zusätzlich entstanden in jenen Fällen, in denen der gewährte Rabattbetrag zu einem Großteil von den Apotheken getragen wurde, wirtschaftliche Nachteile für die Apotheken.

LOGIN