Home / Pharmazie / Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde / Schutz vor Allergenen

Entgeltliche Einschaltung

Schutz vor Allergenen

Aufnahme einer jungen Frau mit Allergien, die zu Hause in ein Taschentuch niest

Mit AlleNasal® Protect ist die sinnvolle Ergänzung zu Allegra®, einem Antihistaminikum der neuesten Generation, auf dem Markt. Diese kann während des Tages zur symptomatischen und präventiven Therapie des allergischen Schnupfens zur Anwendung kommen. Das Präparat wird auf die Mucosa nasalis aufgesprüht, wo es einen leicht osmotischen, widerstandsfähigen, flexiblen absorbierenden Schutzfilm bildet. Der Allergenkontakt wird reduziert, was klinisch erwiesen1 zur signifikanten Verbesserung mehrerer Heuschnupfen-Symptome führt.

Starkes Duo

In Österreich ist die Pollenallergie weit verbreitet – Tendenz steigend. Um die Symptome zu verbessern, hat Sanofi mit Allegra® und AlleNasal® ein Doppelpack gegen Heuschnupfen im Portfolio, das zusammen angewendet werden kann und dessen Wirksamkeit klinisch erwiesen ist. Bei Allegra® handelt es sich um ein Antihistaminikum der 3. Generation mit dem Wirkstoff Fexofenadinhydrochlorid, das 24 Stunden wirkt und nicht müde macht2,3,* – während AlleNasal Protect® als Schutzfilm vor Umweltallergenen und Reizstoffen zum Einsatz kommt. Das Medizinprodukt fördert die Reparatur der Mucosa nasalis, die nicht selten unter Substanzen wie Cortison oder Antihistaminika leidet1, und stärkt ihre Abwehrkräfte. Dies ist nicht zuletzt der Zusammensetzung, die u. a. aus einem Derivat aus Extrakten von Camellia sinensis-Blättern, Curcuma Longa-, Panax ginseng- und Urtica dioica-Wurzeln und ätherischen Ölen besteht, geschuldet. Symptome wie Rhinorrhoe, verstopfte Nase, Niesen oder Juckreiz werden signifikant verbessert.1

AlleNasal und Allegra 120mg Filmtabletten Verpackung

AlleNasal® Protect ist ein Medizinprodukt.

Referenzen:
  1. Shrivastava et al. , A New Class of Polymeric Anti-Allergen Nasal Barrier Film Solution for the Treatment of Allergic Rhinitis, J Allergy Ther 2017, 8:3 DOI: 10.4172/2155-6121.1000263
  2. Van Cauwenberge P, Juniper EF. Clin Exp Allergy 2000.
  3. Meltzer EO, et al., Mayo Clin Proc. 2005

*Häufigkeit der Nebenwirkung „Schläfrigkeit“ auf Placeboniveau

MAT-AT-2100128-v.1.0-02/2021

FKI: Allegra 120 mg Filmtabletten
Qualitative und quantitative Zusammensetzung: Jede Filmtablette enthält 120 mg Fexofenadinhydrochlorid, entsprechend 112 mg Fexofenadin. Liste der sonstigen Bestandteile: Tablettenkern: Mikrokristalline Cellulose, prägelatinierte Maisstärke, Croscarmellose-Natrium, Magnesiumstearat. Filmüberzug: Hypromellose, Polyvidon, Titandioxid (E 171), hochdisperses Siliciumdioxid, Macrogol, rotes Eisenoxid (E 172), gelbes Eisenoxid (E 172) • Anwendungsgebiete: Allegra 120 mg wird angewendet bei Erwachsenen und Kindern ab 12 Jahren und älter zur Linderung der Symptome der saisonalen allergischen Rhinitis. • Gegenanzeigen: Überempfindlichkeit gegen den Wirkstoff oder einen der sonstigen Bestandteile• Zulassungsinhaber: sanofi-aventis, Wien • Abgabe: Rezeptfrei, apothekenpflichtig. • Pharmakotherapeutische Gruppe: Antihistaminika zur systemischen Anwendung; ATC-Code: R06A X26 • Stand der Information: Mai 2020.
Weitere Angaben zu den besonderen Warnhinweisen und Vorsichtsmaßnahmen für die Anwendung, Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln und sonstige Wechselwirkungen, Fertilität, Schwangerschaft und Stillzeit, Nebenwirkungen sowie ggf. Gewöhnungseffekte sind der veröffentlichten Fachinformation zu entnehmen.

LOGIN