Home / Mit e-Medikation mehr Zeit fürs Wesentliche

Entgeltliche Einschaltung

Mit e-Medikation mehr Zeit fürs Wesentliche

Die ELGA-Anwendung unterstützt Apothekerinnen und Apotheker dabei, noch effektiver für das gesundheitliche Wohl von Patientinnen und Patienten Sorge tragen zu können

Der Bereich „e-Health“ hat im Zuge der Corona-Pandemie sein enormes Potenzial unter Beweis gestellt. Digitale Lösungen haben sich im Gesundheitsbereich bewährt und werden gut angenommen. Das gilt etwa für die ELGA-Anwendung e-Medikation, welche konkrete Hilfestellung bei Diagnose, Therapie und Administration bringt.

Auch für die Beratung von Kundinnen und Kunden in Apotheken ist die e-Medikation enorm vorteilhaft. e-Medikation verschafft Apothekerinnen und Apothekern einen raschen Überblick über verordnete Medikamente. Diese werden als e-Medikationsliste für 18 Monate gespeichert. Die Datenverfügbarkeit in Echtzeit bedeutet ein Plus an Information und spart Zeit.

Grundsätzlich haben Apotheken Einsicht in jene Arzneimittel, die auch am Rezept angeführt sind. Wird die e-card in der Apotheke gesteckt, kann jedoch die gesamte e-Medikationsliste eingesehen werden. Apothekerinnen und Apotheker können dann auch rezeptfreie Medikamente eintragen, die gesamte e-Medikationsliste zur Wechselwirkungsprüfung abrufen und noch zielgerichteter beraten. So bleibt Apothekerinnen und Apothekern mehr Zeit fürs Wesentliche.

Der Zeitraum für den Zugang zu Medikationsdaten in Apotheken beträgt zwei Stunden ab Stecken der e-card. Über das ELGA-Portal können Patientinnen und Patienten die Zugriffsdauer für eine Vertrauensapotheke jedoch auf ein Jahr verlängern und dieser damit einen langfristigen Zugang zu ihren Gesundheitsdaten ermöglichen.

Apothekerinnen und Apotheker als wichtige Multiplikatorinnen und Multiplikatoren

Apothekerinnen und Apotheker zählen zu jenen Berufsgruppen, die das höchste Vertrauen in der Bevölkerung genießen. Als glaubhafte wie kompetente Multiplikatorinnen und Multiplikatoren sind sie unverzichtbar, wenn es darum geht, den Menschen ELGA-Anwendungen und deren Mehrwert näher zu bringen. Für Apothekerinnen und Apotheker gibt es daher die Möglichkeit, über die ELGA- Serviceline für Gesundheitsdiensteanbieter ein kostenloses Info-Package mit Foldern und Postern für ihre Kundinnen und Kunden anzufordern. Indem sie diese in ihren Räumlichkeiten sichtbar machen, können Apothekerinnen und Apotheker einen wertvollen Beitrag leisten, um das österreichische Gesundheitswesen weiterzuentwickeln und in eine nachhaltige Zukunft zu führen.

ELGA-Serviceline für Gesundheitsdiensteanbieter

Mo. – Fr. 6.00 – 20.00 Uhr
Sa. 6.00 – 13.00 Uhr
(werktags)
Tel.: 050 124 44 22

eMail senden

Mit freundlicher Unterstützung von

LOGIN