Home / Apothekenalltag / Keine leichte Geburt

Keine leichte Geburt

Die Neugründung am Salzburger Zellersee hat eine lange Vorgeschichte, bei der auch die Salzach eine bedeutende Rolle spielt. Altbekannt ist die Konzessionärin im Ort. (Pharmaceutical Tribune 15–16/19)

Zell am See hat jetzt eine dritte Apotheke: Anfang September wurde die Areit Apotheke im bevölkerungsreichsten Ortsteil Schüttdorf feierlich eröffnet. An der Spitze des nach dem Hausberg benannten Betriebes steht Konzessionärin Mag. Gabriele Heger, Mitinhaberin ist Mag. Susana Niedan-Feichtinger. Für Heger ist es quasi ein Heimspiel: Als gebürtige Schüttdorferin kennt man sie dort seit Kindertagen. Nach einem studienbedingten Intermezzo in Wien kehrte sie 1991 in die 9.800-Einwohner-Stadtgemeinde Zell am See zurück und heuerte in der Adler Apotheke bei Mag. Susana Niedan-Feichtinger an. Daraus sollte sich letztendlich alles Weitere ergeben. In der Adler Apotheke stieg sie zur Teamleiterin auf. Nach der Übergabe des Betriebes an die nächste Generation im Jahr 2015 wechselte Heger in selber Position und neuerlich unter Konzessionärin Niedan-Feichtinger in die Steinbock Apotheke im Ortsteil Kaprun. In der Areit Apotheke ist Heger nun erstmals selbst Konzessionärin und für zwei weitere Pharmazeuten und vier PKAs verantwortlich. Als langjährige Teamleiterin bringt sie allerdings schon viel Erfahrung mit.

Vielseitigkeit im Areit-Team: GEMED, Tapen und ein großes Sortiment an Schüßler-Salzen.

Holzriegel-Bauweise

„Aus dem Boden geschossen“: Diese Redewendung passt perfekt zum neuen Apothekengebäude. „Binnen zwei Tagen stand das Haus“, erzählt Heger. Möglich durch die Holzriegel-Bauweise mit Fertigteilen. So schnell die Apotheke gebaut war, so langwierig war der Weg dahin – und so mancher Einwohner mag schon gar nicht mehr damit gerechnet haben: 13 lange Jahre sollte die Verwirklichung dauern, bis aus dem Vorhaben Realität wurde. Noch in der Berufungsphase verursachte die Salzach Überschwemmungen in den Ortsteilen Mittersill und Bruck. „Der Hochwasserschutz geht vor“, beschloss daraufhin das Land Salzburg und baute erst einen Damm, bevor die Apotheke errichtet werden durfte. „Es war eine lange Phase der Unsicherheit. Dass ich von Natur aus ein zufriedener Mensch bin, hat mir da sehr geholfen“, sagt Heger.

Riesiger Verkaufsraum

Ihre Offizin misst lichtdurchflutete 194 Quadratmeter. Einen Ehrenplatz hat das große Sortiment an Schüßler-Salzen aus der Produktion der Mitbesitzerin. Daneben gibt es viel Kosmetik, NEM, eine große Sportler-Ecke mit einer hauseigenen Sportsalbe und Tapes. Besonders interessant für Hobby-Athleten: „Wir haben uns speziell ausbilden lassen und tapen unsere Kunden auch gerne im Geschäft.“ Nachdem sich die Areit-Bahn in der Nähe befindet, dürften dies einige Ski- und Snowboardfahrer nützen. Dominieren in der kalten Jahreszeit neben den Einheimischen die Wintersportler, zieht Zell am See im Sommer immer mehr kauffreudige arabische Touristen an.

Da trifft es sich gut, dass sich die Apotheke mitten in einem Gewerbegebiet mit vielen Geschäften befindet, das gerade erweitert wird. Gleichzeitig mit dem Betrieb wurde übrigens eine Bäckerei/Konditorei samt Sonnenterrasse mit Aussicht eröffnet, die ebenfalls zusätzliche Laufkundschaft bringen wird. Ein hilfreiches Angebot besonders für multimorbide und geriatrische Patienten ist das Medikationsmanagement, „mein besonderes Steckenpferd“, wie Heger betont. Viel Erfahrung konnte sie diesbezüglich durch ihre Mitarbeit am „GEMED-Projekt“ sammeln. Dabei geht es um Multiprofessionelles Geriatrisches Medikationsmanagement in stationären Alteneinrichtungen. Ziel ist es, durch eine intensivierte Zusammenarbeit von Ärzten, Apotheken und Seniorenheimen die Zahl der unerwünschten Wirkungen zu verringern.

APO-Steckbrief:

  • Areit Apotheke, Prof.-Ferdinand-Porsche-Str. 23, 5700 Zell am See
  • www.areit-apotheke.at
  • Spezialisierungen: Schüßler-Salze, Kinesio-Tapes, NEM, Sportecke, (Apotheken-)Kosmetik
  • Spezialitäten: Sportcreme
  • Services und Dienstleistungen: Medikationsmanagement, Tapen, Gesichtsanalyse, Darmberatung

Jetzt für unsere Newsletter anmelden!

In unseren Newslettern informieren wir Sie regelmäßig über Neuigkeiten aus der Welt der Medizin, neue Fortbildungen und fachspezifische Inhalte.

LOGIN

Login

Passwort vergessen?