Home / Beratung / Was tun bei Narben, Wunden & Co

Was tun bei Narben, Wunden & Co

Hautveränderungen werden meist als sehr störend erlebt. Dermo-Kosmetik-Spezialistin Azra Bisanovic über Behandlungsmöglichkeiten bei Narben und Rosacea. (Pharmaceutical Tribune 20/18)

Plötzliche Hautveränderungen können eine Belastung sein.

Die Haut bildet eine Schutzschicht gegenüber unserer Umwelt. Kommt es zu einer Verletzung, ist sie in der Lage, sich selbst zu erneuern, indem sie verlorene Zellen ersetzt. Ein Blutgerinnsel verschließt die Wunde und diese wird in der Folge von innen mit Bindegewebe aufgefüllt. Bei manchen Wunden läuft dieser Vorgang problemlos ab und nach Kurzem ist nichts mehr von der Verletzung zu sehen. Mitunter aber besteht die Gefahr, dass es zur Bildung einer Narbe kommt. Diese hebt sich durch hellere oder dunklere Färbung von der Haut ab und kann als sehr störend empfunden werden, ja sogar das Selbstbewusstsein der Kunden beeinträchtigen. Zusätzlich können sie unangenehm jucken, spannen und die Bewegung einschränken.

So profitieren Sie von Pharmaceutical-Tribune.at

  • Apothekerfortbildung & MM-Kurse
  • Beratungshilfe für Ihren Arbeitsalltag
  • Aktuelle Fachartikel, State-of-the-Art-Beiträge, Experteninterviews

Melden Sie sich jetzt an & bleiben Sie top-informiert!

LOGIN

Login

Passwort vergessen?