Home / Beratung / Wider die Hautalterung

Wider die Hautalterung

„Forever young“ – ein häufiger Wunsch. Aber wie schlägt man der Hautalterung ein Schnippchen? Spezialistin Azra Bisanovic über die wichtigsten Facts zum Thema. (Pharmaceutical Tribune 5/19)

Auch wenn wir es nicht gerne hören: Unsere Haut altert etwa ab dem 25. Lebensjahr. Die Papillen zwischen Leder- und Oberhaut werden flacher, in der Folge wird die Haut schlaff. Die Elastinfasern brechen, sodass die Haut ihre Elastizität verliert. Kollagenfasern können nicht genug Feuchtigkeit speichern, die Haut verliert an Spannkraft. Die Talgdrüsen arbeiten ab dem Ende der Pubertät weniger stark, sodass die Haut trocken und dünner wird. Wasserbindende Substanzen gehen verloren, es kommt zu Trockenheitslinien. Die Zellerneuerung nimmt ab.

So profitieren Sie von Pharmaceutical-Tribune.at

  • Apothekerfortbildung & MM-Kurse
  • Beratungshilfe für Ihren Arbeitsalltag
  • Aktuelle Fachartikel, State-of-the-Art-Beiträge, Experteninterviews

Melden Sie sich jetzt an & bleiben Sie top-informiert!

LOGIN

Login

Passwort vergessen?