Home / Beratung / 2 Fragen zu Repellents

2 Fragen zu Repellents

2 Fragen über1455:

  1. Ich reise mit meiner vierjährigen Tochter in die Tropen. Welches Repellent darf ich verwenden?

    Antwort: In vielen tropischen Ländern übertragen Mücken Krankheiten, die gerade auch für Kinder gefährlich werden können. Dazu gehören beispielsweise Malaria oder Denguefieber. Der Mückenschutz muss optimal gewählt werden, da bei Kleinkindern der Einsatz von Repellents und Insektiziden unter Umständen nicht unproblematisch sein kann. Neben dem Einsatz von Repellents werden folgende Maßnahmen empfohlen: Anwendung von Moskitonetzen, Tragen von körperbedeckender, imprägnierter Kleidung, geschlossenes Schuhwerk bzw. Aufenthalt in mückensicheren Räumen (Fliegengitter).
    Repellents sind Substanzen, die auf die unbedeckten Hautstellen aufgetragen werden und Bremsen, Fliegen, Stechmücken und Zecken durch Störung des Geruchssinns fernhalten. Die Wirkdauer hängt ab von der Wahl des Mittels und korreliert mit der Schweißabsonderung. Sie bieten auch Schutz vor tagaktiven Mücken. Der Goldstandard ist hier seit vielen Jahren die Substanz DEET; ebenso tropentauglich sind Präparate mit dem Wirkstoff Icaridin, welche besser hautverträglich sind. Beide Wirkstoffe sind für Ihre Tochter auch zugelassen.
    Bitte achten Sie darauf, dass Repellents nicht auf den Händen der Kinder verteilt werden, damit das Mittel nicht auf das Gesicht oder in den Mund gelangt. Wichtig ist darüber hinaus, dass Augen, Mund und Nasenöffnungen sowie Wunden oder Schleimhäute ausgespart werden.

2. Wird die Abwehrwirkung von Repellents durch Sonnenschutzcreme beeinträchtigt?

So profitieren Sie von Pharmaceutical-Tribune.at

  • Apothekerfortbildung & MM-Kurse
  • Beratungshilfe für Ihren Arbeitsalltag
  • Aktuelle Fachartikel, State-of-the-Art-Beiträge, Experteninterviews

Melden Sie sich jetzt an & bleiben Sie top-informiert!

Jetzt für unsere Newsletter anmelden!

In unseren Newslettern informieren wir Sie regelmäßig über Neuigkeiten aus der Welt der Medizin, neue Fortbildungen und fachspezifische Inhalte.

LOGIN

Login

Passwort vergessen?