Home / Markt / Die IQVIA OTC Mirror Awards 2020

Die IQVIA OTC Mirror Awards 2020

Der große Abräumer der heurigen IQVIA OTC Mirror Awards 2020 heißt Apomedica. Das Grazer Unternehmen holt sich nicht nur den OTC Mirror, sondern sicherte sich  auch bei allen drei OTC Mirror Quality Awards in den Bereichen „Verbraucherinformationen in den Medien“, „Schulungsangebote“ sowie „Innovation des Jahres“ den ersten Stockerlplatz.

Beim IQVIA OTC Mirror handelt es sich um eine Umfrage unter Apotheken zum Image der am OTC-Markt vertretenen Pharmaunternehmen, die heuer erstmals ausschließlich online durchgeführt wurde. Schließlich ist die Empfehlung von Apothekern ein wesentlicher Einflussfaktor auf das Kaufverhalten von OTC-Produkten.

Der IQVIA OTC Mirror Award basiert auf dem Ranking der OTC-Unternehmen nach deren OTC Mirror Index, welcher sich aus folgenden Kriterien zusammensetzt: Gesamtzufriedenheit, Zufriedenheit mit der Qualität der Produkte, Empfehlungsbereitschaft sowie der Zufriedenheit mit dem Außendienst.

Hattrick für Apomedica

Wie schon im Vorjahr sichert sich das österreichische Unternehmen Apomedica abermals den ersten Platz bei den IQVIA OTC Mirror Awards 2020. Auch auf dem zweiten und dritten Platz gab es keine Veränderungen: Den zweiten Rang erreicht die Consumer Health Sparte von Bayer Austria und auf Platz 3 landet Kwizda Pharma.

Erstmalig jedoch gehen heuer auch alle drei IQVIA OTC Quality Awards an Apomedica. Das Unternehmen erreicht in den Bereichen Verbraucherinformation in den Medien, Schulungsangebote sowie der Innovation des Jahres mit dem Produkt „Dr. Böhm Ein- und Durchschlaf akut“ Platz 1.

„Wir gratulieren auch allen Aufsteigern im Ranking“, sagt Stefan Baumgartner, General Manager, IQVIA Österreich. „Viele von ihnen konnten in den Teilkategorien beachtliche Ergebnisse erzielen. Dieses qualitative Feedback ist in der Detailanalyse sehr aufschlussreich und ein wertvoller Einblick in die durch Apotheker und PKAs wahrgenommene Zusammenarbeit mit den führenden Herstellern des OTC-Markts.“

„Der OTC-Mirror zeichnet ein Bild einer Partnerschaft – zwischen uns Apothekerinnen und Apothekern und der Produzentenseite“, erklärt Mag. Thomas Veitschegger, 1. Vizepräsident des Österreichischen Apothekerverbands. „Und diese Partnerschaft funktioniert, auch und besonders in schwierigen Zeiten, so wie in den letzten Monaten. Das haben wir alle während der Coronakrise eindrucksvoll bewiesen. Wir haben an einem Strang gezogen und es geschafft, dass unser System der hohen Belastung standgehalten hat. Darauf dürfen wir stolz sein.“

Quelle: Presseaussendung IQVIA Österreich, 24. 6. 2020

LOGIN