Home / Pharmazie / Pilz: Nägel mit Köpfen machen

Pilz: Nägel mit Köpfen machen

Schimmel, Hefe, Fadenpilz – auf Füßen tummelt sich so einiges. Mit einer Prävalenz von 35 Prozent ist die Mykose die häufigste Fußerkrankung Europas. Daher lauert vermutlich auch bei vielen Ihrer Kunden etwas in den Schuhen. (Pharmaceutical Tribune 01-03/2020)

Allein in den Zehenzwischenräumen und auf den Nägeln leben 40–60 verschiedene Pilzarten. „Pilze lieben Füße“, erklärte Priv.-Doz. Dr. Thomas Jansen, Facharzt für Haut- und Geschlechtskrankheiten in Köln. Trichophyton rubrum und T. interdigitale machen mit 90 Prozent den Hauptteil der Nagel- und Fußpilzinfektionen aus. Mit 23, 22 und 23 Prozent sind Onychomykose, Tinea pedis und Onychomykose mit Tinea pedis in etwa gleich häufig. Prädisponierende Faktoren sind höheres Alter, männliches Geschlecht, Gefäßerkrankungen, Sport oder Diabetes mellitus. Die Häufigkeit einer Onychomykose liegt in Europa etwa zwischen 4,3 und 8,9 Prozent.

So profitieren Sie von Pharmaceutical-Tribune.at

  • Apothekerfortbildung & MM-Kurse
  • Beratungshilfe für Ihren Arbeitsalltag
  • Aktuelle Fachartikel, State-of-the-Art-Beiträge, Experteninterviews

Melden Sie sich jetzt an & bleiben Sie top-informiert!

LOGIN