Home / Phytogramme / Eine super orange Vitaminbombe!

Phytogramm

Eine super orange Vitaminbombe!

Sanddorn (Hippophae rhamnoides) stärkt innerlich das Immunsystem, äußerlich wirkt Sanddornöl heilend und entzündungshemmend.

Neophyten sind in unseren Breiten normal nicht sehr beliebt, aber der Sanddorn hat sich im alpenländischen Raum positiv, weil dezent invasiv etabliert. Vor allem in den Tiroler Alpen werden die Sorten des Sanddorns mit höchstem Vitamin-C-Gehalt verzeichnet. Ursprünglich war Sanddorn im asiatischen Hochland beheimatet und wurde dort schon zu Zeiten Dschingis Kahns als Stärkungs- und Wundheilmittel und Augenarznei für Pferde genutzt (griech.: hippos-­phaos). Mittlerweile verbreitet sich die Hippophae rhamnoides in unseren europäischen nördlichen Breiten sehr gut und besiedelt kalkhaltige Böden im Gebirge und im Niederland an Küsten und in Steppenregionen. Die Züchtung von Hochleistungssorten ist im Gange, um äußerst ertrag­- und vitaminreiche Sorten zu gewinnen und zu kultivieren.

Inhaltsstoffe: Auffällig am Habitus sind die orangen Scheinsteinfrüchte, die ab August an den weiblichen Sträuchern erscheinen. Therapeutisch interessant sind das weiche, dünne Fruchtfleisch und der große weiße Kern der Frucht. Das Fruchtfleisch weist einen ungewöhnlich hohen Vitamin-C-Gehalt auf. Bis zu 0,9 g pro 100 g Fruchtfleisch sind möglich. Dies übersteigt den mittleren Vitamin-C-Gehalt einer Zitrone um das Achtfache. Mithalten können da nur die Hagebutte oder die Acerolakirsche.
Die Beeren weisen auch einen hohen Gehalt an B-Vitaminen auf. Vitamine B1, B2, B6 und sogar B12 sind enthalten. Der Gehalt an Beta-Carotin ist ebenfalls nachgewiesen und mit 12 mg pro 100 g Frischsubstanz liegt der Gehalt höher als in der herkömmlichen Karotte.
Wichtige Sekundärwirkstoffe sind Flavonoide, vor allem Quercetinderivate, die die Wirkung der Vitamine in ihrer Funktion als anti­oxidative Substanzen unterstützen. Ausschließlich in den oberirdischen Anteilen der Pflanzen zu finden, liefern sie aufgrund ihrer chemischen Struktur einen wesentlichen Beitrag zur Reduktion entzündlicher Prozesse.
Der Kern des Sanddorns beinhaltet ein geruchlich feines, fruchtiges und reichhaltiges Öl. Es ist reich an Vitamin E das als Zellschutz-Vitamin nicht nur die Pflanze, sondern auch den menschlichen Organismus als Radikalfänger positiv versorgt. Das Öl ist reich an ungesättigten Fettsäuren: Linolsäure mit bis zu 40 %, α-Linolensäure mit rund 30 %, Ölsäure und Palmitinsäure runden den Komplex ab. Äußerlich ist das fette Öl aufgrund seiner Zusammensetzung bei allen entzündlichen Hauterkrankungen empfohlen.

Anwendungen: Durch individuell angefertigte Zubereitungen mit Sanddornöl können wir Neurodermitis-Patienten oder Patienten mit Reizungen nach einer Strahlen-
therapie im beanspruchten Areal nachweislich Linderung verschaffen. Im Rahmen unserer Möglichkeiten sind Zubereitungen mit Sanddornöl in Form von Wasser-
in-Öl-Formulierungen für Patienten mit Hautproblemen in jeder individuellen Formulierung mit minimalem Konservierungsmittelanteil herstellbar und wirkungsvoll. Fertigprodukte wie Frisch­presssaft aus Sanddorn oder Extraktkapseln mit Sanddorn sind zur Immunstärkung oder im Rahmen eines banalen Infekts einsetzbar. Hier bietet der Handel eine große Auswahl.

Steckbrief

Familie:

Eleagnaceae (Ölweidegewächse)

Stammpflanze:

Hippophae rhamnoides L., Unterarten: carpatica (Karpaten-Sanddorn),fluvatilis (Gebirgs-Sanddorn), rhamnoides (Küsten-Sanddorn)

Herkunft:

Tibetisches Hochland, eingebürgert in alpinen Regionen Europas und Amerikas

Verwendete Pflanzenteile:

Sanddornfruchtfleisch und Sanddornkernöl

Anwendungsgebiete:

Frucht: Presssaft und Extrakte bei Erkältungserkrankungen und zur Rekonvaleszenz
Kernöl: äußerlich zur Wundheilung bei Neurodermitis und bei Strahlenschäden im Rahmen einer UV-, Röntgen- oder Krebsbestrahlungstherapie

Produktbeispiele

  • Weleda Sanddorn Ursaft
  • Drapal® Sanddorn Sirup
  • BioPräp® Sanddorn Fruchtfleischöl
  • BioPräp® Sanddorn Hautcreme mit Harnstoff
  • Klosterfrau® Heißer Granatapfel-Sanddorn Heißgetränk
LOGIN

Login

Passwort vergessen?