Home / Politik / Aus der Industrie, in die Industrie

Aus der Industrie, in die Industrie

Mag. Alexander Herzog, Generalsekretär der Pharmig seit Juli 2018

Nachdem ich aus der Selbstständigkeit in den Sozialversicherungsbereich gewechselt hatte und dort gut zehn Jahre tätig war, kehrte ich mit 1. Juli dieses Jahres in die Industrie zurück, und zwar als neuer Generalsekretär der Pharmig. Das österreichische Gesundheitswesen befindet sich derzeit in der größten Umbruchphase der Nachkriegszeit. Das bedeutet viele Veränderungen und neue Rahmenbedingungen für die pharmazeutische Industrie und die Pharmawirtschaft. Die nachhaltige und erfolgreiche Positionierung dieser Branche in einer solchen Phase ist eine herausfordernde Aufgabe – eine, die meinem Naturell als Gestalter sehr entgegenkommt. Das Gesundheitswesen vereint viele Player, mit unterschiedlichen Blickwinkeln und Herausforderungen.

Was uns eint, ist die gemeinsame Aufgabe, die heimischen Patienten mit bewährten und innovativen Arzneimitteln bestmöglich zu versorgen. Gemeinsam mit den Apothekerinnen und Apothekern des Landes und ihren Vertretungen möchte ich die sehr gute Verfügbarkeit von Medikamenten weiterhin aufrechterhalten und für die Zukunft absichern. Dabei ist es aus unserer Sicht wichtig, die Standortvorteile Österreichs zu bewahren und weiter auszubauen, eine strukturelle Weiterentwicklung zu erreichen und auf nachvollziehbare, transparente Prozesse zu achten – gerade dann, wenn es um die Erstattung von und in der Folge um den Zugang zu Medikamenten geht. Die heimischen Apotheken sind gemeinsam mit der Pharmaindustrie wesentlicher Teil der legalen Lieferkette. Aus Verbandssicht findet die Zusammenarbeit auf einer traditionell sehr guten Basis statt. Dies zeigt sich aktuell bei der Umsetzung der Fälschungsrichtlinie, die derzeit eines der größten gemeinsamen Projekte zwischen Apotheken und Industrie im Sinne der Arzneimittelsicherheit ist. Die Zusammenarbeit an den Schnittstellen möchte ich in Zukunft noch digitaler, moderner und effizienter und die operative Verschränkung leistungsfähiger gestalten. Diesbezüglich gab es bereits sehr gute Gespräche mit Apothekern und Apothekerverband – ich freue mich auf die Zusammenarbeit!

LOGIN

Login

Passwort vergessen?