Home / Sonstiges / Keine Angst vor Zusätzen in Kosmetika

Keine Angst vor Zusätzen in Kosmetika

Was Kosmetika und ihre Zusatzstoffe angeht, wird in den Medien immer wieder Panik geschürt. Zeit, sich das Sicherheitsprofil der wichtigsten Substanzen noch einmal genau anzusehen. (Pharmaceutical Tribune 01-03/2020)

Den richtigen Wirkstoff im richtigen Träger an den richtigen Ort bringen: Das ist die Kunst der topischen Therapie. Und die Vehikel haben großen Anteil am Effekt einer aufgetragenen Substanz, betont Prof. Dr. Johannes Ring von der Klinik und Poliklinik für Dermatologie und Allergologie am Biederstein, Technische Universität München.1 Vier der meistverwendeten „Beigaben“ haben internationale Forscher mit Blick auf die Sicherheit nun unter die Lupe genommen.

So profitieren Sie von Pharmaceutical-Tribune.at

  • Apothekerfortbildung & MM-Kurse
  • Beratungshilfe für Ihren Arbeitsalltag
  • Aktuelle Fachartikel, State-of-the-Art-Beiträge, Experteninterviews

Melden Sie sich jetzt an & bleiben Sie top-informiert!

LOGIN