Home / Wirtschaft / Kosmetik aus der Apotheke

Kosmetik aus der Apotheke

Eigenmarke oder Apothekenmarke – Kosmetikartikel bringen der Apotheke eine höhere Umsatzrendite. Qualität und individuelle Beratung werden geschätzt, bei den Preisen gilt es Vorurteilen entgegenzuwirken. (Pharmaceutical Tribune 18/18)

Apothekenkosmetik liegt im Trend und bringt eine hohe Rendite.

1,64 Milliarden Euro geben Herr und Frau Österreicher jährlich für Kosmetikprodukte aus. Eine erkleckliche Summe, von der der eine oder andere Euro auch in Österreichs Apotheken landet. Wie viel es tatsächlich sind, lässt sich nur schwer ermitteln. Entsprechende Studien sind – zumindest für Österreich – Mangelware. Wer Näheres wissen will, muss sich mit einem Blick über die Grenze zum großen Nachbarn begnügen. Dort beförderte erst im Vorjahr eine von der Hochschule Pforzheim durchgeführte Marktforschungsstudie des französischen Kosmetikherstellers Nuxe, Nummer eins in französischen Apotheken, Erstaunliches zutage.

So profitieren Sie von Pharmaceutical-Tribune.at

  • Apothekerfortbildung & MM-Kurse
  • Beratungshilfe für Ihren Arbeitsalltag
  • Aktuelle Fachartikel, State-of-the-Art-Beiträge, Experteninterviews

Melden Sie sich jetzt an & bleiben Sie top-informiert!

LOGIN

Login

Passwort vergessen?